Arrow Icon Arrow Icon Plus Icon Plus Icon Minus Icon Minus Icon

Adresse

LWL-Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen

Werksstraße 31-33

45527 Hattingen

Büro: +49 2324 92470

Fax: +49 2324 924712

henrichshuette@lwl.org www.lwl-industriemuseum.de
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

LWL-Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen

Die vor 150 Jahren gegründete Henrichshütte steht für den Beginn, die Blüte und den Niedergang der Schwerindustrie im Ruhrgebiet. Bis zu 10.000 Menschen waren in den verschiedenen Betrieben der Hütte mit der Koks-, Eisen- und Stahlproduktion, dem Walzen, Schmieden und Gießen beschäftigt. Gegen den erbitterten Widerstand einer ganzen Region wurde 1987 Hochofen 3, der älteste im Revier, ausgeblasen.

Rundwege für Erwachsene und Kinder erschließen heute das 50.000 Quadratmeter große Museumsgelände. Auf Fotos, im Filmen und Interviews begegnen Museumsgäste Menschen, die über ihre Arbeit auf der Hütte berichten. Eine Schaugießerei, Abendführungen mit Kulturprogramm, Vorträge und Sonderausstellungen wie eine Schau über den Gründer der Henrichshütte (s. Termine) ergänzen das vielfältige Angebot.

Seit 2004 verfügt das Westfälische Industriemuseum mit der Gebläsehalle – einst Kraftzentrale der Hütte - außerdem über einen attraktiven neuen Veranstaltungsort mit Platz für bis zu 2.000 Menschen. Im Rahmen von Führungen können Besucherinnen und Besucher jetzt erstmals auch den historischen Teil der Halle besichtigen, wo früher Großgasmaschinen Wind und Energie für die Henrichshütte produzierten.